Gespräch über Bäume

Vor 8o Jahren war das – laut Brecht – unangemessen, weil es nicht um die Untaten der Faschisten ging.
Aber was ist heute? Was stellt der Faschist in Brasilien mit dem Regenwald an? Wie geschützt die Bäume in unserem so demokratischen Gemeinwesen sind, sehen wir immer dann, wenn irgendwo Kohle ausgebaggert werden soll oder ganz dringend Autobahnen gebaut werden müssen. Ob sie „nützlich“ sind oder nur „nice to have“ – darüber müssen wir sprechen.
Alles ändert sich. Immer.