Wer die Augen schließt ist unsichtbar

Meine Studienfreundin Sophia ist Wissenschaftlerin und freiberufliche Politikberaterin. Sie ist gut mit Aufträgen eingedeckt und hat Werbung nicht nötig. Naja, bis auf eine Visitenkarte, die hat sie schon. Wenn sie die herumreicht, wird sie gelegentlich angesprochen: „Wo ist denn Ihre Internetadresse?“ „Ach wissen Sie, ich bin so beschäftigt, und bisher brauchte ich keine eigene Website. […]

Identitätenmanagement

1935 schrieb Walter Benjamin den Aufsatz „Das Kunstwerk im Zeitalter der technischen Reproduzierbarkeit“. Das Original, so Benjamin, besitzt eine Aura, die womöglich verlorengeht, wenn es zu häufig kopiert wird. Manchmal frage ich mich bange, ob das auch auf Menschen zutreffen könnte, die in zu vielen Netzwerken im Web unterwegs sind. Aus Sicherheitsgründen oder weil es […]

Ein einzelner fehlender Bindestrich

In der Welt der Zeichen haben kleinstmögliche Ursachen die größte Relevanz: eine E-Mail-Adresse, der ein Bindestrich fehlt, verhält sich komplett dysfunktional. Man will sich bei einem Kurs anmelden, die E-Mail kommt zurück. Nicht zustellbar. Was soll man machen? Es gibt hier nicht so etwas wie eine Auskunft oder ein Buchverzeichnis der E-Mail-Adressen. Ergebnis: der Kurs […]

Visuell vs. haptisch

Bitte nur anschauen, nicht berühren! Die Sinne kommen zu kurz, wenn all diese Dinge ins Internet einwandern. Menschen, die schon beim Schreiben auf Papier oder beim Malen auf irgendwas zappelige Anfälle kriegen, müssen mit allen Dateneingabegeräten verzweifeln. Wie – zum Teufel – kriegt man Ideen in den Computer? Meine Masseurin zum Beispiel sitzt ungeduldig neben […]